Stuttgart verpasst zweiten Sieg im Finale

SC Potsdam - MTV Stuttgart

Stuttgart verpasst zweiten Sieg im Finale

Anzeige

Potsdam (dpa/lsw) - . Die Volleyballerinnen des MTV Allianz Stuttgart haben den zweiten Sieg in der Finalserie um die deutsche Meisterschaft verpasst.

Beim SC Potsdam zogen die Stuttgarterinnen im zweiten Finalspiel mit 1:3 (22:25, 23:25, 25:21, 25:27) den Kürzeren. Potsdam glich damit in der Serie im Modus Best-of-Five aus, das erste Aufeinandertreffen hatten die Stuttgarterinnen mit 3:1 gewonnen. Bereits am Mittwoch treffen beide Teams in Stuttgart zum dritten Mal aufeinander.

Die Brandenburgerinnen führten mit 21:18 und im zweiten Satz mit 22:18, mussten jedoch jeweils zittern. Die Stuttgarterinnen um die sehr starke Krystal Rivers, die insgesamt 26 Punkte erzielte, hatten die Rückstände aufgeholt und waren ihrerseits dicht dran am möglichen Satzgewinn. Mit dem Verwandeln des jeweils ersten Satzballs hielt Potsdam die Konkurrentinnen aber zunächst in Schach.

Ganz anders verliefen die Durchgänge drei und vier. Die Stuttgarterinnen gingen früh mit 10:6 im dritten und 14:8 im vierten Satz in Führung. Während die Potsdamerinnen im dritten Satz nichts dagegen setzen konnten, belohnte sich das Team um Topscorerin Anett Nemeth im vierten Satz mit einem fulminanten Schlussspurt. Nach einem 17:22 glichen die Gastgeberinnen zum 22:22 aus, verteidigten zwei Satzbälle der Gäste und nutzten den ersten Matchball.