Heiko Schade gewinnt Spitzeneinzel, TC Hofheim das Spiel

(red). Die Herren 50-Mannschaft des TC Hofheim hat das Nachholspiel gegen den TC Gersprenztal mit 5:3 gewonnen und Rang drei in der hart umkämpften Bezirksoberligagruppe...

Anzeige

HOFHEIM. (red). Die Herren 50-Mannschaft des TC Hofheim hat das Nachholspiel gegen den TC Gersprenztal mit 5:3 gewonnen und Rang drei in der hart umkämpften Bezirksoberligagruppe erklommen.

Im Spitzeneinzel beherrschte Heiko Schade seinen um fünf Leistungsklassen besseren Gegner beim 6:1, 6:3. Auch Michael Schmitt ließ seinen um einige Jahre jüngeren Gegner keine Chance. Christian Hahl und Jürgen Hechler setzten sich im Champions-Tiebreak durch. Sascha Riedmaier siegte eindeutig, lediglich Reiner Niederhöfer unterlag. Hahl/Schade gewannen souverän, Niederhöfer/Gerhard Gugumus mussten sich im dritten Satz knapp geschlagen geben, Riedmaier/Schmitt waren ohne Chance.

Die Hofheimer Damen 30 gewannen in einer vorgezogenen Partie gegen den Tabellendritten TC Nauheim mit 4:2, kämpften sich auf Rang zwei zurück, zwei Punkte hinter Spitzenreiter Büttelborn. Es punkteten Sandra Vranjkovic, Talisa Heß, Christina Borowski und Heß/Borowski.