Alemannia Nackenheim: Eldeniz Azizli ist Weltmeister

Der Beste der Welt: Alemannia-Athtlet Eldeniz Azizli. Archivfoto: Alemannia Nackenheim

Der Alemanne krönt sich zum zweiten Mal zum Champion. In Belgrad marschiert der Ringer höchstsouverän durchs Turnier.

Anzeige

BELGRAD. Für Ringer-Bundesligist Alemannia Nackenheim wird in der kommenden Saison ein frisch gebackener Weltmeister auf die Matte gehen: Eldeniz Azizli, seit vier Jahren Alemanne, krönte sich am Sonntagabend bei der WM in Belgrad zum Champion - zum zweiten Mal nach 2018. Der aserbaidschanische Greco-Spezialist dominierte seine Gewichtsklasse im 55-Kilo-Limit von der ersten Runde an: In allen vier Duellen gab Azizli keine einzige Wertung ab. Im Finale besiegte der 30-Jährige wie alle Gegner im Turnier den Georgier Nugzari Tsurtsumia vorzeitig mit 8:0. Ab 24. September, dem Tag des Saisonauftakts der SVA-Ringer gegen die Red Devils Heilbronn, können Ringsportfans den Weltmeister dann live vor Ort in der Bundesliga bewundern.

Von Nils Salecker