Zweitligist Rüsselsheimer RK trifft das Tor nicht

RRK trifft nicht (kri). Vom ersten Testspiel sollte man nicht zu viel ableiten, aber im Damen-Hockey sind Heimniederlagen gegen unterklassige Gegner selten: So gesehen war das...

Anzeige

RÜSSELSHEIM. RRK trifft nicht

(kri). Vom ersten Testspiel sollte man nicht zu viel ableiten, aber im Damen-Hockey sind Heimniederlagen gegen unterklassige Gegner selten: So gesehen war das 0:1 des Rüsselsheimer RK gegen den SC 80 Frankfurt kein Ruhmesblatt, zumal der aufstiegswillige Zweitligist trotz einiger Ausfälle 50 der 60 Minuten dominierte, aber aus seinen Chancen – darunter sieben Strafecken – nichts machte. „Wir hatten leider wieder die bekannten Abschlussprobleme und fangen dann einen Konter“, monierte Norman Hahl. Der RRK-Trainer konnte mit Leonie Mauer (SC München) einen weiteren Neuzugang vermelden.