TG-Handballern fehlt ein Treffer gegen Bodenheim

(ulz). In Handball-Testpartien überprüften zwei heimische Mannschaften vier Wochen vor dem Saisonstart ihre Form – beide verloren zuhause knapp.TG Rüsselsheim – TV...

Anzeige

RÜSSELSHEIM. (ulz). In Handball-Testpartien überprüften zwei heimische Mannschaften vier Wochen vor dem Saisonstart ihre Form – beide verloren zuhause knapp.

TG Rüsselsheim – TV Bodenheim 33:34 (16:17). Der gastgebende Bezirksoberligist musste urlaubs- sowie gesundheitsbedingt auf etliche Stammkräfte verzichten und hatte nur zwölf anstatt der möglichen 14 Akteure im Kader. Trotz der Niederlage gegen den Rheinhessenligisten zog Trainer Christian Witusch nach dem Abpfiff ein überwiegend positives Fazit: „Es war ein sehr interessantes, für weitere Erkenntnisse hilfreiches Spiel mit wechselnden Führungen, wobei Bodenheim in der ersten und zweiten Hälfte jeweils mal mit drei Treffern vorn lag“. Letztlich fehlte der in der Abwehr nicht immer sattelfesten Turngemeinde ein weiteres Tor zum möglichen Remis.

TG-Schützen: Zimmer (10/4), Richter (5), D. Hünerfeld (4), Krämer (je 4), Woityniak, Eberbach (je 4) ,Schmidt (2), T. Porz, Kolbe.

HSG Rüsselsheim/Bauschheim/ Königstädten II – HSG Dornheim/ Groß-Gerau 28:29 (15:16). Auch wenn die Dreier-Spielgemeinschaft besser Paroli bot als kürzlich beim 32:37 in Dornheim, bleibt für Coach Peter Bleser bis zum ersten Pflichtspiel bei der HSG Weiterstadt/Braunshardt/ Worfelden noch einiges zu tun. Immerhin war es in der Vorbereitung bereits der zweite Misserfolg gegen einen tieferklassigen Gegner.

Anzeige

HSG-Tore: Giesa (7/2), Wacker, D. Meinhardt (je 4), Marx (4/4), Beer (3), Kaul (2), Daum, Streim, Hartung, Dürkop.