Vertragsverlängerungen beim SV 98 - Sulu, Kamavuaka und...

aus SV Darmstadt 98

Thema folgen
Kapitän Aytac Sulu bleibt den Lilien vorerst bis Juni 2019 erhalten. Foto: Huebner/Ulrich

Die Lilien haben ihren Kapitän Aytac Sulu um ein weiteres Jahr (bis 2019) an sich gebunden. Auch Wilson Kamavuaka und Daniel Heuer Fernandes bleiben über die kommende Saison...

Anzeige

DARMSTADT. Die Lilien haben ihren Kapitän Aytac Sulu um ein weiteres Jahr an sich gebunden. Der Vertrag wurde vorzeitig bis Juni 2019 verlängert.

Auch Wilson Kamavuaka und Daniel Heuer Fernandes bleiben über die kommende Saison hinaus beim SV Darmstadt 98. Der 27 Jahre alte Mittelfeldspieler und der 24-Jährige Torwart verlängern ihre Verträge vorzeitig um zwei weitere Jahre bis Juni 2020.

Sulu verlängert bis Juni 2019

Aytac Sulu trägt bereits seit Januar 2013 die Lilie auf der Brust und ist damit der dienstälteste Spieler im aktuellen Kader. Seit der Saison 2013/2014 führt der gebürtige Heidelberger den SV 98 als Mannschaftskapitän auf das Spielfeld. Insgesamt bestritt Sulu bislang 153 Pflichtspiele für die Lilien. Dabei gelangen dem Innenverteidiger 17 Tore und sieben Vorlagen.

Anzeige

In seiner bisherigen Lilien-Karriere feierte der Rechtsfuß als Stammspieler sowohl den Aufstieg in die 2. Liga als auch den sensationellen Durchmarsch in die Bundesliga. Im Oberhaus avancierte Sulu 2015/16 mit sieben Saisontreffern zum torgefährlichsten Verteidiger der Liga und hatte maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt der Lilien.

"Aytac war in den vergangenen Spielzeiten ein ganz wichtiger Baustein und wird auch in den kommenden Jahren als Leader vorangehen und führen. Wir sind froh, dass er den Weg weiter mit uns geht und uns über die kommende Saison hinaus erhalten bleibt.", so Trainer Torsten Frings.

Auch Sulu selbst ist zufrieden: " Es hat hier von Beginn an gepasst, und ich freue mich auf die nächsten Kapitel mit dem SV 98."

Kamavuaka und Heuer Fernandes bleiben bis Juni 2020

Wilson Kamavuaka war im Januar vom griechischen Erstligisten Panetolikos Agrinio zu den Lilien gewechselt. In der Bundesliga-Rückrunde kam der kongolesische Nationalspieler in acht Spielen zum Einsatz.

Anzeige

Für die Demokratische Republik Kongo lief der gebürtige Dürener bislang in zehn Länderspielen auf.

Daniel Heuer Fernandes war im Juli 2016 vom SC Paderborn, bei dem er in 13 Zweitliga-Partien das Tor gehütet hatte, ans Böllenfalltor gewechselt. In der abgelaufenen Saison kam der 24-Jährige zu sieben Bundesliga-Einsätzen im Lilien-Trikot. International absolvierte der Torwart sechs Länderspiele für die portugiesische U21-Nationalmannschaft. "Wir sind sehr glücklich, einen Torhüter mit so guten Anlagen langfristig an uns gebunden zu haben", so Torwarttrainer Dimo Wache .

... eine dritte & letzte vorzeitige Verlängerung haben Wilson & Ferro heute noch zu vermelden. Film ab für Verlängerung Nummer 3! ?? #sv98 pic.twitter.com/BjluYdmbC2

Von red