Steinbacher Frustbewältigung dank furiosem Start

Mann des Spiels: Steinbachs Außenverteidiger Tim Kircher (l.), der in dieser Szene den Ball vor Bahlingens Kapitän Yannick Häringer behauptet, trifft beim ersten Haigerer Saisonsieg gleich doppelt. Foto: Björn Franz

Im dritten Saisonspiel ist der Knoten beim Fußball-Regionalligisten geplatzt. Die Durststrecke vor dem Tor endete beim Bahlinger SC nach gerade einmal 65 Sekunden.

Anzeige

HAIGER. Der TSV Steinbach Haiger hat im dritten Saisonspiel der Fußball-Regionalliga Südwest den Bann gebrochen. Nach einer überzeugenden Vorstellung feierte das Team von Trainer Ersan Parlatan am Kaiserstuhl beim Bahlinger SC einen deutlichen und verdienten 5:0 (2:0)-Erfolg.

Es war ein Bilderbuch-Start für die Steinbacher. Nach 65 Sekunden brach Leon Ampadu den Bann der Torlosigkeit. Tim Kircher legte nur drei Minuten später mit einem schönen Schlenzer nach. Damit war der Grundstein für den ersten Dreier der Spielzeit gelegt.

Die geschockten Bahlinger fanden in Durchgang eins nicht mehr richtig ins Spiel. Zu konsequent in den Zweikämpfen, zu ballsicher, zu schnell im Umschaltspiel agierten die Haigerer, die vor allem aus der Distanz immer wieder Torgefahr ausstrahlten. Zur Pause blieb es aber zunächst bei der 2:0-Führung.

Anzeige

Mit Wiederbeginn hatten die Bahlinger zunächst mehr vom Spiel. Doch die Steinbacher Defensive agierte weiter sehr konzentriert, sodass es nie brenzlig wurde für die Gäste. Die Parlatan-Elf wartete geduldig auf ihre Chance und schlug dann eiskalt zu. In der 71. Minute war es dann erneut Kircher, der wie schon beim 2:0 völlig unbedrängt an den Ball kam und mit einem satten Schuss aus 15 Metern den Deckel auf den ersten Haigerer Dreier in dieser Spielzeit machte.

Nach einem langen Ball war es Joker Jonas Singer, der nur drei Minuten später mit einem Flachschuss ins linke Eck auf 4:0 erhöhte. Es lief weiter alles zusammen für die Gäste gegen einen Gegner, der sich längst in sein Schicksal ergeben hatte. Paul Stock erzielte den 5:0-Endstand dieser einseitigen Partie (85.).

Bahlinger SC: Gut - Tost (61. Köbele), Klein, Trkulja - Pepic (81. Siegert), Häringer - Wehrle, Bektasi, Herrmann (81. Gutjahr) - Fischer (44. Kinast), Ilhan (60. Mourad).

Steinbach: Scholz - Kircher (76. Pereira da Silva), Langesberg, Kober, Strujic (86. Kuffour) - Eismann (46. Bisanovic), Ampadu - Firat, Stock, Owusu (66. Singer) - Güclü (76. Tehe).

Anzeige

Schiedsrichterin: Wacker (Backnang) - Zuschauer: 640 - Tore: 0:1 Ampadu (2.), 0:2 Kircher (5.), 0:3 Kircher (71.), 0:4 Singer (74.), 0:5 Stock (85.).

Von Tim Georg