Fußball: Großes Finale in der B-Liga um die Meisterschaft

Der VfR Groß-Gerau II geht mit den besten Karten in den entscheidenden Spieltag der B-Liga. Aber auch der TV Crumstadt und Eintracht Rüsselsheim haben noch Chancen.

Anzeige

GROSS-GERAU. Es geht um die Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga B. Nur ein Sieg hilft dem VfR Groß-Gerau II (Vierter/62 Punkte) und dem drittplatzierten TV Crumstadt (63) am Samstag (15.30 Uhr) im direkten Vergleich. Während der spielfreie Spitzenreiter HSC Mörfelden (63) tatenlos zusehen muss, mischt der Tabellenzweite Eintracht Rüsselsheim (63 – spielt gegen den Fünften Gencler Bischofsheim) ebenfalls noch mit. Die besten Chancen auf Meisterschaft und Aufstieg hat dabei der VfR Groß-Gerau II. Am grünen Tisch sollte der VfR drei Punkte aus dem beim Stand von 5:0 zur Halbzeit abgebrochenen Spiel gegen Opel Rüsselsheim II erhalten. Ein Unentschieden dürfte dem VfR daher reichen. Gewinnt Crumstadt jedoch wie im Hinspiel, belegt der TV zumindest den Relegationsplatz – das Ergebnis von Eintracht Rüsselsheim und Genclerbirligi Bischofsheim entscheidet somit die Meisterschaft, und wer in die Relegation geht.