FSV Mainz 05 will Außenverteidiger Bernardo von RB Leipzig...

aus Mainz 05

Thema folgen
Bernardo im Duell gegen Wolfburgs William an der Eckfahne. Foto: dpa

Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 steht offenbar vor der Verpflichtung eines weiteren Außenverteidigers. Die Mainzer sollen mit Bundesliga-Konkurrent RB Leipzig über einen...

Anzeige

MAINZ. Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 steht offenbar vor der Verpflichtung eines weiteren Außenverteidigers. Die Mainzer sollen mit Bundesliga-Konkurrent RB Leipzig über einen Wechsel von Bernardo verhandeln. Dies berichtete die „Leipziger Volkszeitung“. Nach AZ-Informationen geht es nun vor allem um die Ablösesumme, bei der die beiden Vereine noch ein gutes Stück auseinanderliegen.

Der 23-jährige Brasilianer wäre der zweite Außenverteidiger nach Phillipp Mwene vom 1. FC Kaiserslautern, den die Mainzer in dieser Transferphase verpflichten. Auf dieser Position sahen die 05er nach der vergangenen Saison auch Handlungsbedarf. Bernardo kann sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite spielen. In der abgelaufenen Rückrunde spielte er meistens auf der linken Seite, saß aber in acht Partien 90 Minuten auf der Bank, darunter auch bei der Leipziger 0:3-Niederlage in Mainz. In der Saison 2016/17, dem ersten Leipziger Bundesliga-Jahr, kam Bernardo auf 21 Startelf-Einsätze und eine Einwechslung. Bernardos erste Station in Europa war RB Salzburg. Bei den Österreichern spielte er in der Rückrunde der Saison 2015/16.

Anzeige

Einen gelernten Linksverteidiger hatten die Mainzer in der vergangenen Rückrunde nicht in ihrem Kader. Dort spielten in der Regel Rechtsfuß Daniel Brosinski, Offensivspieler Gerrit Holtmann oder Innenverteidiger Abdou Diallo. Mit Gaetan Bussmann, der nach einem Leihgeschäft vom SC Freiburg zurückgekehrt ist, gibt es im aktuellen Kader wieder einen „echten“ Linksverteidiger. Ob der Franzose aber eine Zukunft am Bruchweg hat, ist offen.