David Nemeth verlässt Mainz 05

aus Mainz 05

Thema folgen
David Nemeth im Trikot von Mainz 05. Foto: Lukas Görlach

Innenverteidiger David Nemeth konnte sich bei Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 nie durchsetzen. Nun hat der 21-Jährige einen neuen Arbeitgeber gefunden.

Anzeige

MAINZ. Innenverteidiger David Nemeth verlässt Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 und schließt sich zur kommenden Saison dem Zweitligisten FC St. Pauli an. Dies verkünden die 05er in einer Pressemitteilung.

„David möchte seiner noch jungen Karriere einen neuen Impuls geben. Es haben sich einige Vereine um ihn bemüht, und David hat sich für den FC St. Pauli entschieden“, sagt 05-Sportdirektor Martin Schmidt. „Dieser Schritt ist für seine weitere Entwicklung sicherlich förderlich. Wir wünschen David alles Gute und eine erfolgreiche Zeit in Hamburg.“

Der 21-Jährige kam im Sommer 2020 an den Bruchweg, wurde aber zunächst an den österreichischen Erstligisten Sturm Graz ausgeliehen. Zurück in Mainz konnte sich der Österreicher vergangene Saison unter Trainer Bo Svensson nicht durchsetzen. Selbst als mit Jeremiah St. Juste und Alexander Hack zwischenzeitlich zwei Stammkräfte in der Innenverteidigung verletzt waren, kam Nemeth nicht zum Zug. In der Bundesliga und dem DFB-Pokal stand er vergangene Saison in insgesamt sieben Partien auf dem Rasen. Der Wechsel kommt daher nicht überraschend, obwohl Nemeth am Bruchweg noch einen Vertrag bis 2024 besaß.

Anzeige

Mehr Aktuelles zu Mainz 05: Hier klicken