Wie die Welt diesmal Silvester feiern will

Brandenburger Tor

Die Silvesterfeierlichkeiten rund um den Globus sind wieder fast wie früher vor Corona. Was wo zum Jahreswechsel passiert: von Sydney über Dubai bis Kiew, Berlin, Paris, London,...

Anzeige

Berlin (dpa) - . Wenn Milliarden Menschen in der Nacht zum Sonntag - dem 1. Januar 2023 - das neue Jahr begrüßen, ist die Pandemie anders als in den beiden Vorjahren fast vergessen. In Deutschland gelten keine Kontaktbeschränkungen mehr, und auch Feuerwerk wird wieder verkauft.

Notaufnahmen erwarten Einsätze wie in Vor-Corona-Zeiten. Auch in der Ukraine wollen sich viele einen feierlichen Abend mit Neujahrsgeschenken und Festessen nicht nehmen lassen - trotz des Krieges.

26 Stunden dauert es wieder zwischen 11.00 Uhr MEZ am 31. Dezember und 13.00 Uhr MEZ am 1. Januar, bis der ganze Globus ins neue Jahr gerutscht ist. Es beginnt im Inselstaat Samoa und endet wieder im Pazifik an den unbewohnten Eilanden Bakerinsel und Howlandinsel. -

31. Dezember (MEZ):

Anzeige

+ 1100 Der Inselstaat Samoa startet als erstes Land ins Jahr 2022

+ 1400 z.B. Sydney in Australien begrüßt das neue Jahr

+ 2100 z.B. Armenien, Vereinigte Arabische Emirate

+ 2200 z.B. Türkei, Kenia

+ 2300 z.B. Ukraine, Griechenland, Finnland, Baltikum, Rumänien

Anzeige

+ 0000 z.B. Deutschland und weite Teile der EU

+ 0100 z.B. Großbritannien, Portugal, Island

+ 0400 z.B. Teile Brasiliens (Rio), Argentinien, Uruguay

+ 0600 z.B. US-Ostküste mit New York, Kuba, Peru

+ 0700 z.B. Mexiko-Stadt und Teile der USA (Chicago)

+ 0900 z.B. Kalifornien in den USA mit Los Angeles

+ 1300 Bakerinsel und Howlandinsel im Pazifik (unbewohnt)

New York City
Manhatten feiert wieder: Konfetti fällt um Mitternacht auf die Menschen auf dem New Yorker Times Square während der Neujahrsfeier. (© Ben Hider/Invision/AP/dpa)
Moskau
Ein Feuerwerk explodiert über dem Kreml während der Neujahrsfeiern auf dem Roten Platz. Die Festivitäten an Silvester werden dieses Jahr eingeschränkt. (© Alexander Khitrov/AP/dpa)
Copacabana
In Rio de Janeiro wird wieder gefeiert: An der Copacabana werden bis zu zwei Millionen Menschen erwartet. (© Leo Correa/AP/dpa)
Dubai
Feuerwerk explodiert am Burdsch Chalifa, dem höchsten Gebäude der Welt, anlässlich des Neujahrsfestes. (© Kamran Jebreili/AP/dpa)
Sydney
Megafeuerwerk und Lichtershow über dem Opernhaus und der Hafenbrücke in Sydney. (© Mick Tsikas/Ciy of Sydney/AAP/dpa)