Bringt Genesis den G90 nach Europa?

Luxuslimousine G90

Bei uns noch Newcomer ist die Marke Genesis in der Heimat Südkorea und den USA bereits eine etablierte Luxusmarke und ringt mit dem G90 sogar gegen S-Klasse & Co. Und der könnte...

Anzeige

Offenbach (dpa/tmn) - . Wer beim Kauf des nächsten Oberklasse-Autos etwas mehr Auswahl möchte, sollte den Blick auf Genesis richten. Nicht einmal zwei Jahre nachdem die luxuriöse Schwester von Hyundai und Kia startete, plant sie den endgültigen Aufstieg ins Oberhaus.

So gibt es sehr konkrete Überlegungen, das in den USA und Korea bereits eingeführte Flaggschiff G90 zumindest in einer Kleinserie im kommenden Jahr auch nach Europa zu holen. Das bestätigte die Europa-Zentrale in Offenbach.

Luxus in zwei Längen

Der in zwei Radständen angebotene G90 fährt mit bis zu 5,47 Metern Länge in einer Liga mit den Spitzenmodellen der deutschen Oberklasse, kostet in den USA aber nur umgerechnet rund 85 000 Euro und ist damit rund 30 Prozent günstiger als seine Konkurrenten.

Anzeige

Dabei lockt der G90 mit vergleichbarem Luxus und bietet laut Hersteller unter anderem Komfortfunktionen wie eine Loungeliege im Fond, elektrisch betätigte Türen und einen integrierten Wellness-Coach mit Massage, Musik und Licht je nach Stimmung.

Zwei Versionen vom Motor verfügbar

Den Antrieb übernimmt ein 3,5 Liter großer V6-Motor. Den bietet Genesis in zwei Versionen an: Als konventionellen Turbo mit 279 kW/380 PS oder mit einem elektrischen Verdichter, der die Leistung auf 300 kW/409 PS steigert. Beide Versionen beschleunigen in weniger als sechs Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und sind auf maximal 250 km/h ausgelegt.