Gelbe Fingernägel vom Rauchen gehen wieder weg

Eine Person hält eine Kippe

Gelbe Fingernägel vom Rauchen gehen wieder weg

Anzeige

. München - Wer mit dem Rauchen aufhört, tut nicht nur seiner Gesundheit Gutes - sondern auch der Optik seiner Fingernägel. Denn die lästigen gelben Verfärbungen verschwinden dann wieder, wie die Dermatologin Sophie Müller-Wiefel in der Zeitschrift „Apotheken Umschau“ (Ausgabe A 1/23) erklärt.

Verantwortlich für gelbe Fingernägel ist das Nikotin, das sich beim Rauchen in der Hornhaut ablagert. Da sich unsere Nägel aber ständig erneuern, verschwinden die Verfärbungen mit der Zeit von allein. Vorausgesetzt, man lässt konsequent die Finger von der Zigarette.

Aufhellen mit Backpulver und Zitronensaft

Wer die Fingernägel kurzfristig etwas aufhellen möchte, kann Hausmittel nutzen. „Baden Sie Ihre Finger, bei Bedarf auch mehrmals täglich, für fünf Minuten in einer Mischung aus zwei Tassen lauwarmem Wasser und einem Päckchen Backpulver“, rät Müller-Wiefel.

Anzeige

Alternativ kann man auch den Saft einer halben Zitrone ins Wasser geben. Wichtig im Anschluss: die Finger gründlich abwaschen und mit einer rückfettenden Handcreme pflegen.