Wenn der Deckel zweimal atmet

Horst Seehofer guckt irritiert. Foto: dpa

Magic Horst Seehofer und die Seinen versammelten sich zur Tagung, und ausgerechnet kurz vorher veröffentlichte das Münchner Amtsgericht ein Urteil zum Thema “Tabledance”....

Anzeige

. Die CSU veranstaltete ihre Klaustrophobie... Pardon, ihre Klausurtagung diesmal in Seeon... Nein, nicht in Seenot! Leute! Also, Gemeinde Seeon-Seebruck, Landkreis Traunstein. Und jetzt ist was Komisches passiert. Wenige Tage vor Tagungsbeginn, nämlich am 30. Dezember, veröffentlichte das Amtsgericht München ein Urteil, das schon am 7. September fiel (Aktenzeichen 274 C 5270/16)! Die zeitliche Nähe der Veröffentlichung dieser Entscheidung, in der es um eine Tabledance-Bar geht, zu der CSU-Tagung sowie die Tatsache, dass wir das alles im für Traunstein, mithin für Seeon zuständigen Online-Portal „www.heimatzeitung.de“ lasen – das kann kein Zufall sein.

*

Der Gerichtsfall: Ein Mann besuchte in München eine Tabledance-Bar (Kinder, fragt den Papa, was das ist), zahlte mit Kreditkarte und wunderte sich später, dass dort nicht, wie er gerechnet hatte, 55 plus 120 Euro abgebucht waren, sondern 550 plus 1200. Also jeweils hinten eine Null zu viel – für Fußballkenner nicht überraschend, denn, wie heißt es dort: Hinten muss die Null stehen. Wäre man zynisch, könnte man sagen: Bei Tabledance lieber hinten eine Null als vorne.

*

Anzeige

Sensationell: Der Barbesucher klagte, und das Gericht verurteilte die Bar tatsächlich, ihm 1500 Euro zurückzuzahlen. Zur Begründung herangezogen wurden das HGB, was keineswegs „Häufig Gesuchte Bar“ heißt, sondern Handelsgesetzbuch, sowie die Abgabenordnung, die nicht deshalb so heißt, weil die Tabledancerinnen ihre Klamotten vor dem Auftritt abgeben. Die Bar hätte nachweisen müssen, dass der Besucher zum Beispiel Sekt inclusive „Rahmenprogramm“ für 500 Euro bestellte, aber die Bar hatte keine Belege. Wobei das „Rahmenprogramm“ wahrscheinlich deshalb so heißt, weil da programmiert ist, dass manches aus dem Rahmen fällt. Man kann aus solchen Urteilen immer lernen. Zum Beispiel taucht da das Wort „Lapdance“ auf, wobei wir natürlich zuerst an Laptop dachten und da an notorisch schwache Akkus. Wir hatten verdrängt: Das englische Wort „lap“ bedeutet unter anderem „Schoß“! Im Hinblick auf die CSU-Tagung haben wir dann im Netz nach einer Tabledance-Bar im Umkreis von Seeon gesucht, nur so für den Notfall, aber keine gefunden. Interessant immerhin: Das Landratsamt Traunstein weist auf seiner Homepage darauf hin, dass laut Gewerbeordnung zur „Schaustellung von Personen, z.B. Table-Dance“ eine Erlaubnis nötig ist, die 500 Euro kostet. Nicht 50. Dass das Landratsamt Traunstein als Adresse „Papst-Benedikt-XVI.-Platz“ hat, macht die Sache nicht einfacher.

*

Inhaltlich ging es bei der CSU-Tagung um Flüchtlingspolitik, und da haben sie jetzt vorgeschlagen, die Aufnahmezahlen jedes Jahr neu festzulegen. Dieser Mechanismus soll, kein Scherz, „atmender Deckel“ heißen. Donnerwetter! Schändliche Assoziation: Toilettendeckel. Schon ein bisschen besser: Darth Vader (Star Wars), der unter seinem blechernen Hut, umgangssprachlich: Deckel, schwer atmet: „Ich bin Deine Fluchtursache.“

*

Im Ernst: Tatsächlich existiert der Begriff „atmender Deckel“ schon, allerdings im Zusammenhang mit Photovoltaik-Anlagen und flexiblen Einspeisevergütungen. Wenn wir das letztere Wort betrachten, ist es kein Wunder, dass wir beim „atmenden Deckel“ zuerst ans Essen dachten, an dampfgetriebene Schnellkochtöpfe, wo es am Deckel manchmal zischt. Ins Polit-Taktische übersetzt könnte man vermuten, der „atmende Deckel“ solle Dampf aus dem Kessel nehmen. Eine Hoffnung also für Politiker und Politikerinnen, die, soweit sie Latein können, was gar nicht so selten ist, sofort auch an Cicero (106 – 43 v. Chr.) denken... Nein, nicht „do ut des“, vielmehr „dum spiro, spero“, „solange ich atme, hoffe ich“. Cicero ist ganz große Oper, er wusste auch „Die Welt ist ein Irrenhaus“ und „Ein Brief errötet nicht“. Heute würde der gute Cicero letzteres auch anderweitig gelten lassen, für SMS, Whatsapp – oder ähnliches, „aut simile“, wie wir Lateiner sagen.

Anzeige

*

Das Ganze eignet sich auch gut für Filmadaptionen. „Wenn der Deckel zweimal atmet.“ „James Bond jagt Dr. Deckel.“ „Liebesgrüße aus dem Schnellkochtopf.“ Oder so.