Versace und die Supermodels

Finale bei Versace. Foto: Anja Kossiwakis

Wie Gigi Hadid die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Anzeige

. Nach der Show von Elisabetta Franchi fahre ich mit Betty im Shuttlebus zur Fashion Show von Aigner. Na ja, also fahren kann man das eigentlich nicht nennen. Es ist Freitagabend und es staut sich überall. Leider sehen wir von der Aigner Show nur noch das Ende. Wie ärgerlich!

Hoffentlich schaffe ich es pünktlich zu Versace! Bingo! Mir fällt ein Stein vom Herzen! Das MiCo erstrahlt in blauem Licht und am Eingang hängt ein gigantisches Versace-Schild. Wow! Was für eine coole Location!

Anna Wintour sitzt schon in der Front Row und ihre Kollegin von der japanischen Vogue, Anna Dello Russo, posiert für die Fotografen.

Gigi Hadid eröffnet die Fashion Show von Versace in einem blauen Zweiteiler mit einer Aktentasche. Adriana Lima stiefelt in einem Mantel mit Lederkragen über den Laufsteg. Der Ledergürtel ist nicht durch die Schlaufen gezogen, sondern hängt lässig fast bis zum Knie.

Anzeige

Kendall Jenner sieht in dem grauen Mantel und dem türkisen Minikleid bezaubernd aus. Die hellblaue Bikerjacke mit dem passenden Minirock, dem gepunkteten Shirt und den Kitten-Heels finde ich super. Oben hoch geschlossen und viel Bein zeigen, das ist eine coole Kombination.

Gigi Hadid zeigt aber nicht nur viel Bein. Der Träger ihres schwarzen Abendkleides mit den bunten Pailletten verrutscht und gewährt tiefe Einblicke. So sorgt Gigi unfreiwillig für Gesprächsstoff! Aber ganz cool läuft Gigi weiter und beim großen Finale sitzt alles wieder an der richtigen Stelle!

Donatella Versace beschreibt ihre Kollektion backstage so: „mixing cool girls with reality girls". Das ist ihr wirklich gelungen! Bravo, Donatella!

Anja Kossiwakis