Stilvoller Auftakt der Haute Couture im Shangri La

Eine tolle Kollektion der sympathischen Designerin Eva Minge. Foto: Anja Kossiwakis

Die schwarze Butterfly-Kollektion von Designerin Eva Minge wird in Paris gezeigt.

Anzeige

. Schwitzend sitze ich im Reisezentrum der Deutschen Bahn. Mein Nachbar erzählt mir, dass gestern in seinem Zug die Klimaanlage ausgefallen ist. Auch im Reisezentrum ist das der Fall. Es ist so heiß wie in der Sauna. Das sind ja schöne Aussichten für meine Bahnfahrt nach Paris zur Haute Couture.

Aber ich lasse mir die Vorfreude auf Paris nicht nehmen. Die S-Bahn und der TGV sind gut klimatisiert. Die Zeit im Zug verfliegt im Nu und pünklich auf die Minute komme ich in Paris an. Am Gare de L'Est erwartet mich gleich eine Überraschung. Drei bemalte Trabis stehen vor dem Pariser Bahnhof. Sie sind Teil einer kleinen Kunstausstellung zum Mauerfall. Das sind die ersten Trabis, die ich in Paris sehe.

Da meine erste Show um 15 Uhr beginnt, habe ich leider nicht viel Zeit für die Ausstellung. Im Hotel Shangri La findet die Couture Show von Eva Minge statt. Der Salon ist voll besetzt.

Die langen schwarzen Abendkleider sind sehr elegant. "Black Butterfly" ist der Name der Kollektion. Ein Hauch von Creme und Gold belebt das vorherrschende Schwarz. Die Designerin bekommt tosenden Applaus und einen Strauß roter Rosen. Da bleibt bei Eva Minge kein Auge trocken. Das ist ja eine sehr sympathische Designerin!

Anzeige

Nach der Show gibt es noch einen Cocktailempfang. Mit einem Glas Grapefruitsaft genieße ich auf der schönen Terrasse den Blick auf den Eiffelturm. Paris ist einfach herrlich!

Anja Kossiwakis