Spotify-Rückblick 2022: Das hörte Hessen und Rheinland-Pfalz

Der Audio-Streaming-Dienst Spotify erstellt jedes Jahr Jahresrückblicke. In Hessen und Rheinland-Pfalz hörten die Nutzer 2022 Rapper Luciano besonders häufig.

Der Streamingdienstanbieter veröffentlicht seinen Jahresrückblick und gibt preis, wer wen besonders häufig hört. Ed Sheeran landet nicht auf den ersten drei Plätzen.

Anzeige

Wiesbaden/Mainz. Ed Sheeran scheint in Hessen nicht ganz so beliebt zu sein. Beim Jahresrückblick des Audio-Streamingdiensts Spotify landet er nur auf Platz vier. Vor ihm landet der Rapper Luciano aus Berlin auf Platz eins, gefolgt von RAF Camora, einem österreichischen Dancehall- und Hiphop-Musiker. Dritter ist der Hamburger Rapper und Dancehall-Musiker Bonez MC. Die Hessen hören also besonders gerne Deutschrap.

Wählen Sie in der Grafik oben links zwischen Hessen und Rheinland-Pfalz

Ähnlich sind die Vorlieben auch in Rheinland-Pfalz: Die ersten drei Plätze sind identisch belegt. Dann folgt jedoch erst Cro; Ed Sheeran landet auf dem fünften Platz.

Wählen Sie bei der Grafik oben links Hessen oder Rheinland-Pfalz aus

Anzeige

Der Jahresrückblick von Spotify, den das schwedische Unternehmen „Wrapped” nennt, gibt noch mehr Auskunft: Der am meisten gehörte Song in Hessen ist 2022 „Beautiful Girl” von Luciano. Darauf folgt das umstrittene Lied „Layla” von DJ Robin und Schürze. In einigen Städten war es im Sommer sogar verboten worden, dieses wegen seines sexistischen Textes kritisierte Stück auf Volksfesten zu spielen. Die Menschen hörten es offensichtlich trotzdem häufig. Auf Platz drei ist „Sehnsucht” von Miksu, Macloud und T-Low. In Rheinland-Pfalz landen dieselben Lieder in derselben Reihenfolge auf dem Treppchen.

Rapper Luciano in Hessen und Rheinland-Pfalz erfolgreich

Luciano ist nicht nur in Hessen und Rheinland-Pfalz erfolgreich. Der im sächsischen Bautzen geborene Rapper zählt zu den erfolgreichsten Musikern im deutschen Hip-Hop. Der 28-Jährige war nach Angaben von Spotify 2022 nicht nur der meistgestreamte Künstler Deutschlands, sein Lied „Beautiful Girl” war auch bundesweit der meistgehörte Track.

Wählen Sie bei der Grafik oben links Hessen oder Rheinland-Pfalz aus

Auch zu den Podcast-Vorlieben der Menschen in der Region gibt der Jahresrückblick Informationen preis. Die Hessen lauschten am häufigsten „Gemischtes Hack” (von Felix Lobrecht und Tommi Schmitt), „Fest und flauschig” (Jan Böhmermann, Olli Schulz) sowie „Hobbylos” (Rezo, Julien Bam). In der Top-Ten-Liste tauchen neben Podcasts zur Unterhaltung auf Platz sechs und sieben auch zwei Nachrichten-Sendungen der Tagesschau und des Deutschlandfunks auf.

Anzeige

In Rheinland-Pfalz hören besonders viele Menschen ebenfalls „Gemischtes Hack”, danach folgt „Hobbylos”, dann „Fest und flauschig”. Die Nachrichten-Podcasts landen hier etwas weiter hinten als in Hessen.

Spotify verrät nur wenig

Die Daten für den Jahresrückblick wurden zwischen 1. Januar und 23. November gesammelt, wie es bei der zuständigen Kommunikationsagentur auf Nachfrage heißt. Um gewertet zu werden, müssen die Tracks allerdings länger als 30 Sekunden laufen. Wie oft Hörer Künstler oder Stücke tatsächlich abgespielt haben, verrät der Audio-Streamingdienst nicht. Nach eigenen Angaben hat Spotify, das vor allem Jüngere nutzen, weltweit 433 Millionen aktive Nutzer, davon 188 Millionen zahlende Abonnenten. Das Unternehmen gilt als Marktführer unter den Streamingdiensten.

Auch die Konkurrenten Apple Music und Deezer haben schon ihre Jahrescharts veröffentlicht. Apple Music gibt Nutzern unter dem Titel „Replay” Einblicke in die Hörgewohnheiten. Dort war 2022, wie am Dienstag bekannt wurde, „Shivers” von Ed Sheeran der meistgestreamte Song in Deutschland. Beim Anbieter Deezer heißt der Service „Rewind”. Dort konnte der Rapper Kontra K unter Nutzern in Deutschland die meisten Streams für sich gewinnen.