Nach Urteil im Hanauer Kindsmordprozess: Mutter festgenommen

Symbolbild. Archivfoto: Heiko Küverling/Fotolia

(red). Nach dem Urteil des Hanauer Landgerichts im Kindsmordprozess am Donnerstag wurde am Freitagabend die Mutter des vierjährigen Kindes, das am 17. August 1988 in der...

Anzeige

HANAU/MAIN-KINZIG-KREIS. Nach dem Urteil des Hanauer Landgerichts im Kindsmordprozess am Donnerstag wurde am Freitagabend die Mutter des vierjährigen Kindes, das am 17. August 1988 in der Keplerstraße in Hanau in einem Sack zu Tode kam, festgenommen. Darüber informierte die Staatsanwaltschaft Hanau in einer Pressemitteilung.

Die Festnahme der 59-Jährigen erfolgte in Leipzig, nachdem die Staatsanwaltschaft Hanau direkt nach der Urteilsverkündung einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehls wegen des dringenden Tatverdachts der Beihilfe zum Mord gestellt hatte. Der Haftbefehl wurde durch die Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Hanau antragsgemäß erlassen.