Mit starkem Willen den Bock umstoßen

Julian Baumgartlinger (re.) feuert in Paderborn seine 05-Kollegen an. Mit echten Mainzer Tugenden und unbedingtem Willen soll gegen Hannover 96 der Bock umgestoßen werden. Foto: dpa

Trotz des 1:0 gegen Asteras Tripolis im ersten Pflichtspiel dieser Spielzeit fühlt sich der Saisonstart für die Nullfünfer sehr erfolglos an. Zumindest die...

Anzeige

. Von Carsten Dietel

Gefühlt haben die Bundesliga-Fußballer von Mainz 05 noch kein Pflichtspiel gewonnen. Das stimmt so zwar nicht, schließlich siegte die Mannschaft von Kasper Hjulmand im Europa-League-Qualifikationshinspiel gegen Asteras Tripolis 1:0. Das Ausscheiden nach dem 1:3 im Rückspiel, das Pokalaus nach Elfmeterschießen in Chemnitz sowie das 2:2 bei Bundsliga-Aufsteiger Paderborn überlagern dieses kleine Erfolgserlebnis im ersten Pflichtspiel aber so stark, dass bei vielen nur noch das Negative im Bewusstsein haftet. Deshalb sei vor der Bundesliga-Heimpremiere am Sonntag gegen Hannover 96 an dieser Stelle einmal das Positive herausgestellt: Die 05er haben zu Hause eine lupenreine Weste. Ein Sieg, kein Unentschieden, keine Niederlage, kein Gegentor - eine Bilanz, auf der sich doch gut aufbauen lässt.

Und auch der Blick auf die eigene U23 sollte Julian Baumgartlinger & Co. Mut machen. Dem Team von Trainer Martin Schmidt gelang es, in Dortmund mit einem 3:1 den Bock nach vier Niederlagen und einem Unentschieden endlich umzustoßen. Mit unbändigem Willen und der Qualität, auch nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich nicht die Nerven zu verlieren. Diese Stehauf-Mentalität hat Hjulmand bei seinen Spielern in Paderborn auch schon registrieren können. Als sein Team nach dem Rückstand kurz vor dem Spielende den Hebel noch einmal umlegte und sich schon vor dem sicher glücklichen Ausgleich durch Ja-Cheol Koos Elfmeter dicke Ausgleichschancen erarbeitete.

Das Wissen um die eigene Qualität, das Vertrauen in das vorhandene Können ist der Schlüssel zu einem Erfolg gegen Hannover 96. Auch wenn die nach dem Auftaktsieg über Schalke 04 natürlich mit breiter Brust in der Coface Arena auflaufen werden.