"Ingenium Existere"

Catwalk mit inspirierenden Formen der Designerin Ilja aus Amsterdam. Foto: Anja Kossiwakis

Die Geometrie in der Haute Couture von Ilja inspiriert.

Anzeige

. Bevor ich mich auf den Weg zur niederländischen Botschaft mache, erhalte ich eine Nachricht von Luna. Luna ist eine Kollegin aus Wiesbaden, die jetzt in Paris wohnt. Wie schön! Da freue ich mich auf ein Treffen irgendwann!

Ganz gemütlich laufe ich in die Rue Grenelle am Invalidendom. Aber ich bin viel zu früh da. An einer Bushaltestelle sitzt Gunel, die ich gerade bei der anderen Show kennengelernt habe. Dann leiste ich Gunel ein bisschen Gesellschaft. Wir haben den besten Platz auf unserer Bank. Drei Streetstylefotografinnen machen direkt Fotos von uns. Auf einmal ruft eine der Fotografinnen meinen Namen. Das ist Luna! Was für ein Zufall.

In der niederländischen Botschaft gibt es vor der Show für alle Gäste eine Flasche Wasser, denn die Show findet im Garten statt. Am Anfang des Catwalks steht eine große weiße Statue vor dem alten Palais. Was für eine wunderschöne Location!

Die Designerin Ilja aus Amsterdam hat sich bei ihrer Kollektion von der Geometrie inspirieren lassen. Überall spielt die Geometrie eine große Rolle, egal ob in der Architektur oder in der Natur oder in der Mode von Ilja. Die azurblauen Kleider bilden einen tollen Kontrast zur weißen Statue und zum Catwalk. Zum Abschluss bleiben alle Model noch einmal auf dem Catwalk stehen und werfen sich in Pose. Eine sehr ausgefallene Kollektion!

Anzeige

Anja Kossiwakis