Cristiano Burani bei der Fashion Week

Lässige Sommermode mit viel Jeans und rotem Leder. Foto: Anja Kossiwakis

Mode für heiße Sommertage.

Anzeige

. Auf nach Mailand zur Fashion Week! Bei schönstem Wetter und superpünktlich checke ich am Flughafen ein. Aber was ist da los? Vor dem Flugzeug steht ein Polizeiwagen und mehrere Polizisten rennen in das Flugzeug. Die Bustür bleibt verschlossen. Was soll das dann?

Ein Mann wird von zwei Polizisten in Zivil in das Flugzeug gebracht. Gerade bin ich Zeuge einer Abschiebung geworden. So etwas habe ich noch nicht erlebt. Viele Passagiere sind geschockt.

Heftige Turbulenzen bringen mich schnell wieder auf andere Gedanken. Nach 50 Minuten bin ich froh, dass ich endlich in Mailand gelandet bin.

Die Fashion Show von Cristiano Burani ist direkt am Dom. Meine kleine Pension befindet sich in der Nähe der Uni. Das ist nur einen Katzensprung entfernt. Eigentlich bin ich viel zu früh, aber der Einlass hat schon begonnen. Auf dem Catwalk findet noch die Generalprobe statt. Die Models sind noch nicht einmal umgezogen.

Anzeige

Designer Cristiano Burani zeigt lässige und tragbare Mode. Geringelte Strickkleider, Latzhosen und Latzröcke werden mit Cowboystiefeln kombiniert. Mein Favorit sind die gelben Hotpants. Wow! Das ist Mode für heiße Sommertage!

Anja Kossiwakis