Rasierklingen in Lebensmitteln: Polizei ermittelt nach...

Symbolfoto: Harald Kaster

Nach dem Fund von Rasierklingen in verschiedenen Lebensmitteln in einem Supermarkt in Niedernhausen ermittelt die Kriminalpolizei. Das sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in...

Anzeige

NIEDERNHAUSEN. Nach dem Fund von Rasierklingen in verschiedenen Lebensmitteln in einem Supermarkt in Niedernhausen ermittelt die Kriminalpolizei. Das sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Wiesbaden. Ein Mitarbeiter war auf die Klingen am Samstag aufmerksam geworden, woraufhin das Geschäft für mehrere Stunden für eine Überprüfung schließen musste. Bisher gebe es keine Erkenntnisse, wer das gemacht haben könnte, sagte der Polizeisprecher. Auch Hinweise sind bei der zuständigen Polizei in Idstein nach einem Aufruf noch keine eingegangen.

Das Geschäft wie auch weitere Filialen der Discounterkette in den umliegenden Ortschaften wurden am Samstag überprüft, ohne dass eine weitere Gefährdung ausgemacht wurde. Nach Polizeiangaben waren die Rasierklingen von unbekannten Tätern offen sichtbar in die Verpackungen gesteckt worden. Die Polizei in Idstein hofft auf Beobachtungen aus der Bevölkerung.