Magie ohne doppelten Boden – Zauberei in 360 Grad

Noch sind die Stühle leer - doch bei Zauberer Alexander Mabros ist das Publikum stets hautnah mit dabei. Foto: Marina Held

Was passiert eigentlich hinter den Kulissen einer Zaubershow? Doppelte Böden? Falltüren? Alles Hokuspokus? Wir haben Magier Alexander Mabros in die Karten geschaut. Entstanden...

Anzeige

OPPENHEIM. Alexander Mabros ist ein Überflieger. Bei der Berufswahl hätten dem promovierten Elektroingenieur aus Jockgrim in der Pfalz viele Türen offen gestanden – doch nach Schule, Studium und Promotion mit „summa cum laude“ beschloss er, sich "etwas Anständiges" zu suchen. Er machte sein Hobby zum Beruf – und wurde Profi-Zauberer.

Für Abonnenten inklusive: Als plus-Abonnent haben Sie uneingeschränkten Zugriff auf VRM Stories. Nutzen Sie einfach die Log-in-Daten Ihres Nachrichtenportals!

Wir haben Alexander Mabros durch das Premierenwochenende seiner neuen Show begleitet. Kommen Sie mit auf eine Reise in die Welt der Zauberei und werfen Sie einen Rundumblick hinter die Kulissen. Was passiert am Vorabend der Show? Wie bereitet sich Alexander Mabros auf den Auftritt vor? Was bewegt ihn, was treibt ihn an? Und die wichtigste Frage: Was ist für ihn das Schönste an der Zauberei?