Hofheim: „Schönster HWB-Balkon 2022“ prämiert

Die Siegerin des HWB-Balkonwettbewerbs Karin Lüttmer mit HWB-Geschäftsführer Norman Diehl und HWB-Auszubildender Linda Hittel. Foto: Mohabat/HWB

Karin Lüttmer aus der Chattenstraße in Hofheim hat den Wettbewerb der Hofheimer Wohnungsbau GmbH gewonnen. Sie überzeugte die Jury nicht nur gestalterisch.

Anzeige

HOFHEIM/TS. Ein duftendes Meer aus Blüten verwandelt die Balkone vieler Teilnehmer am Wettbewerb zum „schönsten HWB-Balkon 2022“ in kleine Oasen. Die Jurymitglieder, bestehend aus dem Mieterbeiratsmitglied Roswitha Hufler, Elfriede Zink und zwei Mitarbeitern der Hofheimer Wohnungsbau GmbH, waren begeistert.

Die Siegerin des HWB-Balkonwettbewerbs Karin Lüttmer mit HWB-Geschäftsführer Norman Diehl und HWB-Auszubildender Linda Hittel. Foto: Mohabat/HWB
Die Siegerin des Balkonwettbewerbs, Karin Lüttmer, mit HWB-Geschäftsführer Norman Diehl und HWB-Auszubildender Linda Hittel. Foto: Mohabat/HWB

Gewinnerin Karin Lüttmer aus der Chattenstraße überzeugte die Jury mit einem Balkon, der stark auf Nachhaltigkeit und Biodiversität ausgerichtet ist (Insektenhotels, Insektentränke), eine entsprechende Auswahl von Blumen und Pflanzen aufweist und gleichzeitig sehr schön gestaltet ist. Die Zweitplatzierten, die Eheleute Veronika und Jörg Leist aus der Straße Am Forsthaus, überzeugten mit viel „Essbarem“. Auf dem kleinen Balkon fanden sich zum Beispiel Tomaten und Himbeeren. Die Drittplatzierten, die Eheleute Simone und Marco Deus aus der Straße Am Klingenborn, überzeugten ebenfalls zum Thema Nachhaltigkeit. Die Sieger erhielten jeweils einen Gutschein für die Schlockerhof-Gärtnerei in Hattersheim. Dort arbeiten über 30 Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen. Die Schlockerhof-Gärtnerei achte ebenfalls besonders auf Nachhaltigkeit, weshalb sie ausgewählt worden sei.

Rund 30 Balkone begutachtete die Jury für den diesjährigen Wettbewerb, teilt die HWB weiter mit. „Wir haben in diesem Jahr jedoch nicht nur nach Blumenpracht und Gestaltung geschaut, sondern auch speziell nach Nachhaltigkeit und Biodiversität“, sagte Jury-Mitglied Corinna Firle, Leiterin Soziales Management bei der HWB. Nun besuchte Geschäftsführer Norman Diehl persönlich die Gewinnerin des Wettbewerbs. „Uns fällt immer wieder auf, dass die Bewohnerinnen und Bewohner in unseren Gebäuden sich oftmals ausgesprochen viel Mühe mit der Gestaltung ihrer Balkone geben. Das möchten wir anerkennen und mit diesem Wettbewerb unserer Wertschätzung für diese Mühe Ausdruck verleihen“, sagte Norman Diehl.