Hofheim bereitet sich auf KreisStadtSommer vor

2021 wurden die bunten Regenschirme auf dem Gallusmarkt verkauft. Archivfoto: Ramin Mohabat

Das Ereignis beginnt Anfang Juli mit "Umbrella Road", Musik, Frühschoppen und Flohmarkt. Das Programm dauert bis September.

Anzeige

HOFHEIM/TS. Nach zwei Jahren Pause gibt es am ersten Juli-Wochenende wieder ein KreisStadtSommer-Fest auf dem Kellereiplatz. Mit Live-Musik, Kinderprogramm und kulinarischen Genüssen wird ein Wochenende lang in der Innenstadt gefeiert, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Hofheim. Danach geht der KreisStadtSommer im Juli, August und September weiter: mit Poetry Slam, Lesungen, Konzerten und Workshops. Das komplette Programm liegt ab Ende Juni im Bürgerbüro, in den Außenstellen und in den Geschäften in der Innenstadt aus, außerdem ist es auf der städtischen Homepage unter den Stichworten Kultur und Stadtkultur zu finden.

Teil des KreisStadtSommers ist in diesem Jahr wieder die "Umbrella Road": Vom 1. Juli bis zum 3. Oktober verschönern hunderte bunte Regenschirme die Hauptstraße, den Parkplatz Am Untertor und den Eingang zum Kellereiplatz. Am 30. Juni, 20 Uhr, lädt Bürgermeister Christian Vogt zu einem Stadtspaziergang auf der neuen "Umbrella Road" ein. Start ist um 20 Uhr am Kellereiplatz.

Am Freitag, 1. Juli, 18 Uhr, bieten "Maggus und Klaus" Comedy - nach eigenen Angaben "immer authentisch - zwei Männer, zwei Instrumente, zwei Bier". Beim KreisStadtSommer haben sie Verstärkung von Katja Gorol aus dem Showspielhaus. Um 21 Uhr entführen "The Queen Kings" ihr Publikum in die Welt von Freddie Mercury.

Am Samstag, 2. Juli, beginnt das Abendprogramm um 18 Uhr mit "NiteShift". Die Frankfurter Band mit einem Repertoire aus Pop-, Soul- und Dance-Klassikern gilt seit vielen Jahren als feste Größe im Rhein-Main-Gebiet. Um 21 Uhr gibt es bei "Van Baker & Band" Klassiker des deutschen Schlagers: von "Aber bitte mit Sahne" bis hin zu "Sternenhimmel".

Anzeige

Am Sonntag, 3. Juli, wird es beim Frühschoppen mediterran. Bürgermeister Vogt eröffnet den KreisStadtSommer um 11 Uhr, danach zelebrieren "I Dolci Signori" italienischen Pop. Um 15 Uhr tritt die Band "The Powe" auf. Sängerin Patricia Wosnitzka und Gitarrist Erik Opper spielen Songs von den Beatles und Adele, von Pink Floyd und Lady Gaga.

Ebenfalls am Sonntag organisiert die Süwag Energie AG von 11 bis 18 Uhr auf dem Parkplatz hinter der alten Stadtbücherei ein Familien- und Kinderprogramm zum Thema Energie. Und das für einen guten Zweck: Es gibt Rudergeräte, Fahrräder, Gokarts und Dreiräder. Jeden gefahrenen Kilometer belohnt die Süwag mit einer Spende von zwei Euro für die Ukraine-Hilfe. Neu in diesem Jahr: Jörns Gärtnerei. Dort können kleine Nachwuchsgärtnerinnen und -gärtner Blumentöpfe bemalen und bepflanzen.

Die Feuerwehr Hofheim und der Ortsverband des Technischen Hilfswerks (THW) präsentieren von 11 bis 18 Uhr einige ihrer neuesten Fahrzeuge auf der Elisabethenstraße.

Wieder dabei ist der Förderkreis Kultur regional mit dem Jugendprogramm "Sommerschein" auf dem Ludwig-Meidner-Platz. Am 1. und 2. Juli, stehen von 18 bis 24 Uhr regionale und überregionale Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne. Der Fokus liegt auf hausgemachter Musik ohne Cover-Songs. Detaillierte Informationen gibt es auf www.sommerschein.de.

Am 3. Juli organisiert die Turnabteilung des TV 1860 Hofheim von 9 bis 14 Uhr den traditionellen Flohmarkt auf dem Chinonplatz. Wer eine Standfläche reservieren möchte, schreibt eine E-Mail an flohmarkt@tvhofheim-turnen.de. Außerdem ist am Sonntagnachmittag von 13 bis 18 Uhr in der Hofheimer Innenstadt und im Chinon-Center verkaufsoffener Sonntag. Ebenfalls am Sonntag gibt es von 13 bis 18 Uhr einen "Tag der offenen Tür" in der neuen Stadtbücherei am Kellereiplatz 2.