Theater Rüsselsheim: Jahresprogramm steht

Wladimir Kaminer kommt mit dem dritten Teil seiner Corona-Trilogie nach Rüsselsheim. Archivfoto: dpa

Der Autor Wladimir Kaminer eröffnet am 23. September die 54. Saison im Schauspielhaus. Mal heitere, mal nachdenkliche Abende stehen auf dem Plan.

Anzeige

RÜSSELSHEIM. Nach mehr als zwei Spielzeiten unter Pandemiebedingungen blickt das Team des Rüsselsheimer Theaters optimistisch in die 54. Saison und hofft wieder auf viele Gäste. Das neue Jahresprogramm für die Spielzeit 2022/23 ist jetzt erschienen.

Der Autor Wladimir Kaminer eröffnet am 23. September die Saison mit dem dritten Teil seiner Corona-Trilogie. Aktuelles Weltgeschehen soll dabei miteinfließen: Im Anschluss an das Bühnenprogramm will er mit seiner „Ukraine-Disko“ das Theaterfoyer in eine Tanzfläche verwandeln.

Der Kartenvorverkauf startet am 26. Juli

Mal heitere, mal nachdenkliche Abende mit Künstlern, wie Peter Simonischek, Ann-Kathrin Kramer und Harald Krassnitzer, Anna Depenbusch oder Rufus Beck sind ebenso auf dem Spielplan zu finden.

Anzeige

Besonders empfiehlt das Theater einen Besuch des literarischen Kammerkonzerts mit Roman Knizka und dem Bläserquintett Ensemble Opus 45 mit dem Titel „Den Nazis eine schallende Ohrfeige versetzen“ zum Thema NS-Widerstand.

In der Sparte Musical und Show stehen Music-Tribute-Shows wie „Tina Turner“ und „Forever Queen“, Musical-Perlen wie „Der kleine Prinz“ und „Das Phantom der Oper“ auf dem Programm.

Vor Beginn des Ticketverkaufs wurden allerdings die Vorstellungen „Rock Hits Vol. 2.0 Reloaded in Symphony“ und „Tribute to Boney M.“ abgesagt, da aufgrund zu geringer Nachfrage die Tourneen nicht gefüllt werden konnten.

Das Grundschul-Abonnement garantiert, dass jedes Rüsselsheimer Grundschulkind mindestens zweimal pro Schuljahr Vorstellungen im Theater Rüsselsheim erleben kann. In langjähriger Tradition stehen Märchenklassiker und Kinderbuch-Highlights wie „Der kleine Vampir“, „Steinsuppe“ und „Till Eulenspiegels lustige Streiche“ oder „Der kleine Drache Kokosnuss“ auf dem Programm. Zum Familienkonzert lädt das Ensemble „Bummelkasten“ gleich zu Saisonbeginn am 24. September ein.

In der kommenden Saison verzichtet das Theater noch auf sein klassisches Abonnementangebot. Das Auswahlabonnement kann jedoch während der gesamten Spielzeit in Anspruch genommen werden und gewährt beim Kauf von vier Veranstaltungen insgesamt zehn Prozent Nachlass. Der Kartenvorverkauf startet am Dienstag, 26. Juli, ab 8 Uhr auf www.theater-ruesselsheim.de und im Servicecenter Am Treff 1.