Rüsselsheim: Kurzschluss sorgt für Stromausfall

Archivfoto: Patrick Pleul/dpa

Rund 2500 Rüsselsheimer Haushalte waren in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, zwischen 23.35 Uhr und 0.53 Uhr, ohne Strom.

Anzeige

RÜSSELSHEIM. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag waren zwischen 23.35 Uhr und 0.53 Uhr schätzungsweise 2500 Haushalte in Rüsselsheim ohne Strom, wie die Stadtwerke nun mitteilen. Ein Kurzschluss in einem Stromkabel zwischen Kölner Straße und Waldweg hat zu einer Kettenreaktion und Ausfällen von letztlich 28 Trafohäuschen geführt. Betroffen waren die Gebiete Berliner Viertel, Eichgrund und Teile der Innenstadt. Der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke Rüsselsheim sorgte durch Umschaltungen im Leitungsnetz dafür, dass die Stromversorgung trotz des großflächigen Ausfalls zeitnah wiederhergestellt werden konnte, erklärt Matthias Schweitzer, Bereichsleiter Technik und Netze. Unterdessen vermessen die Stadtwerke-Mitarbeiter am heutigen Donnerstag das Stromnetz in dem Gebiet, in dem der Kurzschluss aufgetreten ist, um die genaue Schadensstelle und die Ursache für den Ausfall zu ermitteln. Danach wird die Straße aufgebrochen, um die defekte Leitung zu ersetzen, heißt es in der Meldung der Stadtwerke abschließend.

Von red