Opel-Schule in Rüsselsheim: Ganztagsgebäude ist bald fertig

Feinschliff im Ganztagsgebäude: Die Räume sollen im Februar möbliert werden. Foto: Stadt Rüsselsheim

An der Sophie-Opel-Schule werden derzeit letzte Arbeiten erledigt. Im Februar sollen sämtliche Räume möbliert werden.

Anzeige

RÜSSELSHEIM. An derSophie-Opel-Schule ist einer Mitteilung zufolge das neue Ganztagsgebäude in Kürze fertig.

„Damit kann die Stadt die Großbaustelle an der Sophie-Opel-Schule abschließen. Sie beinhaltet die Sanierung im Bestand und vier neue Schulgebäude inklusive einer neuen Sporthalle, die auch von der angrenzenden Grundschule Hasengrund genutzt wird“, wird Stadtrat Nils Kraft in der Mitteilung zitiert. Aus der ehemaligen Haupt- und Realschule sei Stück für Stück eine kooperative Gesamtschule mit Räumen für zeitgemäßen Unterricht und für multifunktionale Nutzung und damit ein neuer Bildungscampus im Hasengrund entstanden, so Kraft. Die Stadt hat Kraft zufolge für das Schulprojekt über die vergangenen Jahre insgesamt 48,9 Millionen Euro ausgegeben.

Aktuell würden im Ganztagsgebäude die letzten Maler- und Bodenbelagsarbeiten erledigt, neben der Installation von Technik würde noch an den Sanitäranlagen gearbeitet. Im Februar werden laut Mitteilung sämtliche Räume sowie die Küche möbliert. Somit wird in Kürze auch die Mensa, die interimsweise in der Sporthalle eingerichtet wurde, in die neue Küche ziehen, wie es weiter heißt.

Darüber hinaus werde um das Ganztagsgebäude herum am Außengelände gearbeitet: Es wird nach Angaben der Verantwortlichen gepflastert, Parkplätze hergestellt und Fahrradabstellplätze aufgebaut. Im Frühjahr sollen noch Pflanzen gesetzt werden.

Anzeige

Das zweigeschossige Ganztagsgebäude beherbergt künftig Aula, Mensa, Kiosk sowie Bibliothek und Selbstlernzentrum. Im Erdgeschoss lassen sich Aula, Mensa und Mehrzweckraum mittels mobiler Trennwandanlagen voneinander abteilen oder für jahrgangsübergreifende Schulveranstaltungen wieder zusammenlegen. In der neuen Regenerierküche werden in Kürze 600 Essen für die Sophie-Opel-Schule und 100 Essen für die Grundschule Hasengrund erwärmt, so die Verantwortlichen. Im Obergeschoss sind das Selbstlernzentrum und die Schulbibliothek.

Der Neubau schließt südlich an den Altbau-Westflügel der ehemaligen Friedrich-Ebert-Schule an und steht dort, wo zuvor die Turnhalle, der naturwissenschaftliche Trakt und die Sanitäranlagen der alten Schule abgerissen wurden. Die Verbindung zwischen Bestandsgebäude und Neubau erfolgt auf allen drei Ebenen (Unter-, Erd- und Obergeschoss) über einen kurzen Gang. Der Verbindungsgang im Erdgeschoss ist gleichzeitig Windfang und Zugang vom Pausenhof. Insgesamt wird das Ganztagsgebäude eine Bruttogrundfläche von mehr als 2700 Quadratmetern haben.