Alte Herren des SV Bischofsheim feiern Namensjubiläum

(red). Die Alte-Herren-Mannschaft AH-92 des SV Bischofsheim hat eine große Feier im Biergarten unter der 200-jährigen Eiche gefeiert. Anlass war der Jahrestag der...

Anzeige

BISCHOFSHEIM. (red). Die Alte-Herren-Mannschaft AH-92 des SV Bischofsheim hat eine große Feier im Biergarten unter der 200-jährigen Eiche gefeiert. Anlass war der Jahrestag der Namensgebung der Gruppe vor 25 Jahren. Im Verein gebe es laut SV nämlich zwei Alte-Herren-Mannschaften.

Spartenleiter Reinhard Gross freute sich über die Treue vieler Mitglieder. Er bedauerte allerdings, dass es den sportlichen Wettbewerb nicht mehr gebe. Die Sparte beschäftige sich vorwiegend mit dem Training. Seit Herbst werde mit Fußballtennis außerdem eine neue Aktivität angeboten. Diese Variante des Fußball wird im Gymnastikraum des Sportzentrums der SV und auf dem Sportgelände gespielt.

Gerd Plaul ging auf außersportliche Aktivitäten der Sparte ein. Fahrten nach Prag, an den Gardasee, ins Tiroler Oberland, nach Barcelona, Berlin, Hamburg, München, in die Lüneburger Heide sowie Skifreizeiten, eine Flussschiffahrt, Weinfeste an der Mosel und im Badischen – bei all diesen Ausflügen waren Mitglieder dabei. Dazu habe es unzählige Veranstaltungen auf dem Sportgelände und außerhalb gegeben – ob Stadtführung, Wanderungen, Weinproben, Grillfeste Jahresabschlüsse.

Auch bei anderen Veranstaltungen der SV 07, zum Beispiel der Kerb, dem Weihnachtsmarkt, Vatertag oder dem Opel-Lauf, helfen die rund 50 Mitglieder der Sparte mit. Zum Namensjubiläum gab es 25 Jahre AH-Geschichte in Bildern, ein Musikrätsel sowie eine Golf-Exkursion