Frankfurt hofft auf schnelle Trapp-Rückkehr

Kevin Trapp

Frankfurt hofft auf schnelle Trapp-Rückkehr

Anzeige

Freiburg (dpa) - . Eintracht Frankfurt hofft vor dem Rückrunden-Start der Fußball-Bundesliga beim FC Bayern München am Samstag auf eine schnelle Rückkehr von Nationaltorhüter Kevin Trapp. Er hoffe, dass der Keeper am Freitag mit in die bayerische Landeshauptstadt reisen könne, sagte Trainer Oliver Glasner nach dem 1:1 beim SC Freiburg am Mittwochabend. „Aber ich weiß es noch nicht.“

Trapp hatte sich wenige Stunden vor der Partie in Freiburg wegen einer Erkältung abgemeldet und die Heimreise nach Frankfurt angetreten. „Ich glaube, es ist nichts Dramatisches“, berichtete Sportvorstand Markus Krösche. „Er hat sich nicht gut gefühlt.“

Für Trapps Vertreter Diant Ramaj gab es Lob von allen Seiten. „Super“ fand Krösche die Leistung des 21-Jährigen. „Er hat es sehr, sehr gut gemacht. Er strahlt Ruhe aus und eine Souveränität in dem Alter - Hut ab.“ Auch Coach Glasner war „sehr zufrieden“ mit dem früheren Heidenheimer, der zuvor erst ein Bundesliga-Spiel bestritten und nun seine Saison-Premiere gefeiert hatte. „Ich glaube, keiner hat sich unsicher mit ihm hinter uns gefühlt“, sagte Frankfurts Defensivmann Christopher Lenz über den Torhüter.