Mehrere Menschen an TU Darmstadt vergiftet

Bei bislang sieben Menschen sind am Montag an der TU Darmstadt zum Teil schwere gesundheitliche Probleme aufgetreten. Zuvor hatten sie an der Uni im Gebäude "L201" gegessen.

Anzeige

DARMSTADT. Die Polizei warnt aktuell Menschen, die sich im Laufe des Tages in einer Teeküche im Gebäude L201 auf der Lichtwiese verpflegt haben: Aktuell sind sieben Vergiftungsfälle bekannt, zum Teil mit schweren Verläufen. Die Polizei und Rettungskräfte sind in großer Zahl am Einsatzort.

Wer dort im Laufe des Tages etwas zu sich genommen hat und Vergiftungserscheinungen feststellt – insbesondere blaue Verfärbungen an Armen und Beinen, sollte sich möglichst nicht mehr bewegen und sofort den Notarzt rufen, sagte Polizeisprecher Bernd Hochstätter.

Anzeige

Die Spurensicherung der Kriminalpolizei ist vor Ort.

Mit dieser Meldung warnte die App "hessenWARN" vor aufgetretenen Vergiftungen an der TU Darmstadt. Screenshot: hessenWARN
Mit dieser Meldung warnte die App "hessenWARN" vor aufgetretenen Vergiftungen an der TU Darmstadt. (© Screenshot: hessenWARN)