Staatstheater Wiesbaden darf mehr Plätze besetzen

(red). Mit dem vom Wiesbadener Gesundheitsamt genehmigten Hygienekonzept wird das Hessische Staatstheater Wiesbaden ab Dienstag, 29. Juni, die geplanten Vorstellungen mit einem...

Anzeige

WIESBADEN. (red). Mit dem vom Wiesbadener Gesundheitsamt genehmigten Hygienekonzept wird das Hessische Staatstheater Wiesbaden ab Dienstag, 29. Juni, die geplanten Vorstellungen mit einem modifizierten Saalplan, der eine Erhöhung der Platzausnutzung vorsieht, spielen können. Das geänderte Konzept sieht die Platzausnutzung im Großen Haus mit maximal 500 Personen und im Kleinen Haus mit 143 Personen vor. Im Foyer werden 86 Personen und im Studio 45 Personen Platz finden. In der Wartburg werden 65 Personen sitzen können. Es werden weiterhin feste Plätze verkauft.

Der Vorverkauf für alle Vorstellungen ab dem 29. Juni bis zum Ende der Spielzeit beginnt am Dienstag, 22. Juni, um 10 Uhr.