Mainzer Verlage: Digitaler Büchermarkt jetzt auf Facebook

Die übergangsweise in die Akademie der Wissenschaften verlegte Mainzer Büchermesse stand lange auf der Kippe. Jetzt wurde sie, geplant für 21./22. November, abgesagt.

Anzeige

MAINZ. (mij). Die Durchführung der übergangsweise in die Akademie der Wissenschaften verlegten Mainzer Büchermesse stand lange auf der Kippe. Nach der Stilllegung der Kultur ab dem 2. November wurde auch die für 21./22. November (Samstag/Sonntag) geplante Präsentation Mainzer Verlage abgesagt. Der Büchermarkt findet nun digital auf der Facebook-Seite der Mainzer Büchermesse statt. Bis zum 30. November werden von Montag bis Freitag täglich jeweils zwei Aussteller vorgestellt. Auf der Seite finden sich zudem virtuelle Büchertische, Verlagsporträts, Einblicke in die alltägliche Arbeit oder auch Interviews mit Autorinnen und Autoren. Auch ein digitales Begleitprogramm ist online auf www.facebook.com/MainzerBuechermesse zu finden: Mitschnitte von Live-Lesungen im Audio- oder Video-Format, Einblicke in Ausstellungen, Denkanstöße zu sozialpolitischen Themen und politischer Bildung, Videos von Sprachkursen, Workshops und Bastelkursen und vieles mehr.