Wohin am Wochenende in Südhessen?

Uli Partheil hat die Leitung der Jazz Conceptions übernommen. Foto: Jazzinstitut

Es gibt viel Musik: bei den Jazz-Conceptions in Darmstadt, bei der Sommer-Serenade auf Schloss Lichtenberg, oder bei einem Abba-Revival. Doch auch Theaterfreunde werden fündig.

Anzeige

. Sommer-Serenade auf der Terrasse

Bei den Lichtenberger Schlosskonzerten präsentieren junge Künstler und Preisträger der Darmstädter Da Ponte-Stiftung Melodien aus Musical, Operette und Oper am Sonntag, 25. Juli, ab 17 Uhr auf der Terrasse von Schloss Lichtenberg. Als außergewöhnliches Talent kommt die Saxofonistin Regina Reiter auf die Bühne; sie spielt unter anderem Stücke von Piazzolla und Gershwin und den Czardas von Vittorio Monti. Kartenreservierung: 0160-1 51 64 09.

Uli Partheil hat die Leitung der Jazz Conceptions übernommen. Foto: Jazzinstitut
Probe für „Glaube Liebe Hoffnung“ in Michelstadt. Foto: Joaquim Ferreira

Jazz Conceptions: Finale im Hof

Anzeige

Bei den 30. Darmstädter Jazz Conceptions war manches anders als sonst. Zum ersten Mal mussten sie ohne ihren Erfinder Jürgen Wuchner auskommen, und wegen der Pandemie war die Teilnehmerzahl halbiert. Dafür profitiert erneut das Publikum von diesem einmaligen Workshop, bei dem Jazz-Stars gemeinsam mit ambitionierten Amateuren arbeiten: Beim Abschlusskonzert am Samstag, 24. Juli, um 19.30 Uhr im Hof der Bessunger Knabenschule spielen alle gemeinsam.

„Sommerpark“ in Lorsch

Durch die Pandemie ist im vergangenen Jahr der „Sommerpark“ in Lorsch entstanden. Täglich von 11 bis 23 Uhr ist der Sommerpark auf dem Areal rund um das Lorbacher Haus geöffnet. Die Stadt weist darauf hin, dass es kein Festival oder ähnliches sei. Kissen, Liegestühle und ein wöchentlich wechselnder Stand laden zum Verweilen ein. Immer wieder tauchen unangekündigt Musiker und Künstler auf und es finden Kinderaktionen statt. Ein offizielles Programm gibt es nicht.

Theatersommer im Kellereihof

Dem klassischen Erbach-Michelstädter Theatersommer vor großer Zuschauertribüne stand erneut Corona im Weg, doch ein kleineres Ersatzprogramm im Michelstädter Kellereihof haben die Macher auf die Beine gestellt: Regisseur Alexander Kaffenberger inszeniert dort über dieses Wochenende und noch bis 1. August das Stück „Glaube Liebe Hoffnung“ nach Ödön von Horváth. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, weitere Informationen auf www.odenwald-theater.de.

Anzeige

Abba-Night mit „Agnethas Affair“

Der Biergarten der SV Bischofsheim (Ginsheimer Landstraße 13) rund um eine 200-jährige Eiche bietet das ideale Gelände für eine Zeitreise in die Disco-Zeit der 1970er Jahre. Die ausgefeilte Show der Band aus dem Rhein-Main-Gebiet reicht von stampfenden Discobeats über alle bekannten Kult- und Mitsinghits bis hin zu einer besinnlichen Akustikeinlage. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 20 Euro im Vorverkauf. Karten unter reservierung@sv07bischofsheim.de.