Vor dem Traualtar

aus Tatort & Polizeiruf 110

Thema folgen
Professor Boerne (Jan Josef Liefers, links) und Kommissar Thiel (Axel Prahl) trauen sich.  Foto: WDR/Martin Valentin Menke

Hassliebe wie bei einem alten Ehepaar? Vermutet haben es die Fernsehzuschauer bei Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) und Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl)...

Anzeige

. Hassliebe wie bei einem alten Ehepaar? Vermutet haben es die Fernsehzuschauer bei Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) und Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) längst. Im neuen "Tatort" sind die beiden nun im feinen Anzug und mit Brautstrauß zu sehen. Als Paar haben sich die Ermittler das Ja-Wort gegeben.

Allerdings ist das alles nur arrangiert, um den reichen Onkel aus Amerika für eine Erbschaft zu täuschen.

Der 27. Fall aus Münster ist durchsetzt mit Täuschungsmanövern, Lügen und Intrigen. Selbst Staatsanwältin Wilhelmine Klemm (Mechthild Grossmann) treibt ein undurchsichtiges Spiel. Und damit sind nicht nur die Täuschungsversuche der Kettenraucherin als Patientin im Krankenhaus gemeint. Sie steht verdächtig oft am offenen Fenster. Heftig Husten muss auch Thiel. Aber ohne Erfolg. Als ein Schnittchen in der Luftröhre hängenbleibt, muss Boerne per Luftröhrenschnitt eingreifen. Dass er seinem Retter jetzt lebenslang dankbar sein muss, passt Thiel überhaupt nicht.

Die Fans des Duos wird es freuen: Dieser "Tatort" ist mal wieder mehr Komödie als Krimi. (dpa)