Trotz Hitze gute Leistungen

Auch in Südhessen einsame Spitze: Giulia Fromm vom TV Trebur sicherte sich bei hochsommerlichen Temperaturen über 800 Meter der Altersklasse W11 diesüdhessishe Meisterschft.Foto: Raphael Schmitt  Foto: Raphael Schmitt

(fey). Nach sechs Titeln am ersten Tag legten die Leichtathleten aus dem Keis Groß-Gerau am zweiten Tg der südhessischen Meisterschaften 21 Siege nach, obwohl es im...

Anzeige

DARMSTADT. (fey). Nach sechs Titeln am ersten Tag legten die Leichtathleten aus dem Keis Groß-Gerau am zweiten Tg der südhessischen Meisterschaften 21 Siege nach, obwohl es im Darmstädter Bürgerpark noch heißer war als am ersten Tag. Auf dem Programm standen die Wettkämpfe der U12, U18, U20 und Aktiven. Während die Teilnehmerfelder bei der U12 so groß waren, dass Zwischenläufe eingeführt wurden und auch die U18 genügend Teilnehmer hatte, flachte es in der U20 ab.

Gerade in der jüngsten Altersklasse, der U12 redeten die Kreisathleten ein Wörtchen mit. Nico Bergelt (LG Rüsselsheim) lief in 7,61 sek in der M11 als Zweiter über die 50 m Ziellinie. Jedoch bedeuteten 4,25 m die beste Weite der Weitsprungkonkurrenz.

Vereinskollege Sebastian Reimann sicherte sich in 2:47,48 min den Sieg über die 800 m. Im Ballwurf war Marlon Rösel (LG Bischofsheim-Ginsheim) mit 43,00 m der Beste.

Giulia Fromm vom TV Trebur sicherte sich bei hochsommerlichen Temperaturen am Sonntag über 800 Meter der Altersklasse W11 – nachdem sie Anfang Mai bei den Kreismeisterschaften in Groß-Gerau die Konkurrenz bereits deutlich in die Schranken verwiesen hatte – nun auch den südhessischen Meistertitel.Weitere Platzierungen unter den ersten Drei gelangen in der W11 Mathilda Mende (LG Mörfelden-Walldorf) als Dritte über die 50 m in 8,03 sek und im Weitsprung mit 4,03 m sowie Jule Walther (LG Rüsselsheim), die hier Zweite mit 4,04 m im Weitsprung und Dritte im Hochsprung mit 1,17 m wurde.

Anzeige

Alle Ergebnisse unter hlv-region-sued.de